Pflanzencontainer und Trays aus recyceltem Haushaltsabfall


Dabei wird kein Carbon verwendet. Komplett zu 100 % recycelbar. Wieder und wieder! Was aber für die Industrie vielleicht noch wichtiger ist: Die für Töpfe und Trays verwendeten Materialien sind in den Sortiermaschinen der Abfallindustrie detektierbar. Und deshalb werden sie im Recyclingverfahren nicht überflüssigerweise der Verbrennung zugeführt.

Welcher Anlass bestand für die Gründung des Kollektivs und die Nutzung von Haushaltsabfall? Früher wurden Pflanzencontainer und Trays schon nahezu komplett aus industriellem Plastikabfall produziert. Leider gelangt bei diesem Verarbeitungsverfahren schließlich das „schwarze“ Körnchen ins Produkt. Dabei wird wegen der hohen Diversität industriellen Plastikabfalls wie zum Beispiel einer Fahrzeugarmatur auch Carbon verarbeitet. Gerade dieses Carbon führt zu Problemen, wenn der Verbraucher den Pflanzencontainer aus Plastik in der „gelben Tonne“ deponiert. In vielen europäischen Sortierbetrieben war der Gehalt an Carbon Anlass, die gewissenhaft sortierten Töpfe der Verbrennung zuzuführen. Mit anderen Worten – dieses Recycling-Produkt wurde nicht wiederverwendet.

Durch die Anpassung(en) des Rohstoffes sind die neuen Container zu 100 % detektierbar und können deshalb zu neuem Plastikrohstoff zermahlen werden.

Erkennt man das beim Look & Feel? Nein! Die Container und Trays sind sich bei den Verwendungszwecken, für die sie gedacht sind, treu geblieben. Wir werden die Teilnehmer an Eco-Loop auf dem Pflanzenetikett aufführen und/oder ihren Pflanzencontainer mit einem QR-Code ergänzen, den der Kunde bei Interesse scannen kann. Dann gelangt er auf diese Plattform. Hier sieht er sofort das kurze Video, das erläutert, wie wir mit diesen Töpfen bei der Erstproduktion und beim Recycling verfahren. Eco-Loop ist eine Initiative interessierter Gärtnereien und Produzenten, die gemeinsam ein Stück zu den nächsten nachhaltigen Schritten beitragen. Wir möchten die Kunden hinter die Kulissen des Recyclingverfahrens mitnehmen und zeigen, was wir unternehmen und warum wir es unternehmen. Gemeinsam die Welt begrünen – buchstäblich und in der Praxis!


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Eco-Loop ist eine Kooperation zwischen verschiedenen Parteien. Für Informationen oder zur Teilnahme können Sie sich an PEP wenden, die für Koordination und Information verantwortlich ist.

PEP
Piushaven 6
5017 AN Tilburg
Die Niederlanden
+31 (0)13-5111151